Ostaustralien inkl. Sydney (mit FOTOS)

Hier nun unser neuer Reisebericht, diesmal gibt es ein paar Neuigkeiten zur australischen Ostkueste.

Bilder koennen wir euch leider nicht bieten, wir haben techn. Probleme beim hoch laden. Wir werden aber versuchen noch ein paar Fotos nachtraeglich zu veroeffentlichen…

Wir sind von Sydney aus die Kueste hoch gefahren mit dem Ziel Fraser Island und Whitsunday Islands. Alle drei Orte waren fuer uns ein absolutes Muss und wir sind wie erwartet nicht enttaeuscht worden.

Mit unserem Wicked-Camper, die absolute Billigvariante unter den Camper-Vans, haben wir uns auf den ca. 1.500 km langen Weg gemacht. Die Karre war nicht wirklich gut aber fuer unser Budget absolut in Ordnung wenn mal einmal von den Bed Bugs absieht, die wir nur nach einer langwierigen Saeuberungsaktion wieder los geworden sind. Wir haben ausgesehen wie zwei Streuselkuchen von den ganzen Stichen und Bissen aber mittlerweile koennen wir schon wieder darueber lachen.

Unser Supercamper

Sydney war der Start- und Zielpunkt unserer Reise und diese Stadt ist einfach der Hammer. Unabhaengig davon ob man schon mal da war oder erstmals das Glueck hatte, die Eindruecke sind gigantisch. Wenn man am Opera House und an der Harbour Bridge steht, die man ja eigentlich nur aus dem Fernsehen kennt, wird einem erst richtig bewusst, dass man tatsaechlich in Australien, auf der anderen Seite der Welt, ist. Es macht einfach einen riesigen Spass durch die Stadt zu streifen, es gibt soviele schoene und interessante Ecken, dass man hier eher unter Reizueberflutung leidet.

Kurzum, Sydney bleibt die tollste Stadt der Welt:-)).

Harbour-Bridge in schoener Beleuchtung

uns geht es immer noch RICHTIG gut:-))

Fraser Island gehoert sicherlich, ebenso wie Sydney, zu den absoluten Hoehepunkten der gesamten Reise. Fraser besteht komplett aus Sand und ein paar Felsen und ist die mit Abstand groesste dieser Art weltweit. Nur einen Steinwurf vom Festland entfernt waechst dort, ebenfalls einzigartig, auch noch ein dichter Regenwald auf dem Sandboden und inmitten der Insel befinden sich mehrere Suesswasserseen, die Existenz dieser Seen ist bis heute noch nicht komplett geklaert, umgeben von Salzwasser gibt es hierfuer noch keine zufriedenstellenden Erkenntnisse.

Um auf Fraser fahren zu duerfen ist ein Allrad-Jeep Pflicht, also ein echtes Maennerspielzeug, was fuer ein Spass am Strand oder auf den sandigen Urwaldpisten zu fahren. Wir haben uns, im Gegensatz zu anderen Touristen, natuerlich nicht einmal festgefahrenJ!

JA, ich bin auf Fraser auch gefahren!!!

Leider hatten wir ziemlich Pech mit dem Wetter, bewoelkt, keinmal Sonne und teilweise sintflutartiger Regen haben den Trip abenteuerlicher werden lassen als geplant zumal wir eigentlich im Jeep bei offenem Dach uebernachten wollten… Letztendlich waren wir natuerlich teilweise schon einwenig frustriert aber das Schwimmen im See bei stroemendem Regen hatte schliesslich auch was fuer sich. Alles in allem waren es tolle drei Tage die wir auf keinen Fall missen moechten.

Sowohl Sydney als auch Fraser werden wir ganz bestimmt bei unserem naechsten Australientrip wieder besuchen.

Dies fuehrt uns direkt zu den Whitsunday Islands, hiefuer gilt diese Einschaetzung eher nicht. In allen Berichten die wir vor der Reise gewaelzt haben waren die Whitsundays als absoluter Hammer beschrieben worden, entsprechend hoch waren leider auch unsere Erwartungen.

Wir haben uns auf einem Segelboot drei Tage mit 18 anderne Touris durch die Inselwelt schippern lassen, entgegen der Vorhersagen hatten wir zum Glueck richtig gutes Wetter und nur einmal fuer ein paar Minuten Regen. Die Buchten, in denen  wir geankert haben waren ueber Wasser traumhaft schoen, die Straende bestehen allerdings fast alle aus alten Korallen und laden nicht wirklich zum ausruhen ein. Unter Wasser ist aber leider auch hier alles ziemlich kaputt und so langsam haben wir die Befuerchtung, dass das ueberall auf unserer Reise so sein wird. Aber zumindest haben wir hier unseren ersten gemeinsamen Tauchgang absolviert, alles hat prima geklappt und die Kurze hat sich richtig gut geschlagenJ!

Darueber hinaus, und das truebt den Spass schon sehr, kann man nicht einfach ins Wasser springen sondern muss immer zur eigenen Sicherheit einen Stingersuite vorher anziehen weil rund um die Inseln zwei der giftigsten Quallenarten weltweit vorkommen. Wenn man die Nesseln dieser Quallen beruehrt wird man mit dem Hubschrauber ausgeflogen und ins Krankenhaus gebracht. Es gibt zwar Gegenmittel aber die Schmezen die man erleiden muss sind angeblich die Hoelle. Vor diesem Hintergrund geht der spontane Spass auf einem Boot doch sehr verloren.

Ninja-Turtle fuer Arme

Bevor jetzt der falsche Eindruck entsteht, der Trip war toll aber unseren Erwartungen konnte er wahrscheinlich einfach nicht gerecht werden. Wir haben zum Beispiel an einem der drei Sandstraende (auch so ein Phaenomen, auf 71 Inseln gibt es nur Korallenstraende und inmitten der Gruppe drei Inseln mit feinstem Sandstrand) im flachen Wasser gestanden und um uns herum schwammen Babyhaie und Adlerrochen. Wir haben grosse Adler gesehen die im Sturzflug um unser Boot herum Futter aus dem Meer geholt haben, die Natur auf den Inseln ist traumhaft schoen,… aber wir sind uns einig, dass wir nicht unbedingt noch einmal dorthinfahren werden zumal der Weg von Fraser aus doch ein ziemliches Stueck ist.

Insgesamt bleibt Australien aber ein absoluter Traum, die Isolation hat zu einer einzigartigen Tier- und Pflanzenwelt gefuehrt die uns jeden Tag aufs Neue ueberrascht und sprachlos macht. Die Menschen sind unglaublich freundlich und der fantastische Ayers Rock steht uns in Kuerze ja noch bevor…

Zum Abschluss noch ein paar spezielle Gruesse in die Heimat:

1.       Liebe Hannah, alles Liebe nachtraeglich zum Geburtstag, wir hoffen du hast viele schoene Geschenke bekommen

2.       Zwar ein wenig spaet aber von Herzen gratulieren wir natuerlich auch noch Marina und Markus zur Geburt des kleinen Anton. Wir wuenschen alles Gute und vielen Dank fuer die FotosJ!!!

3.       Anke und Martin moechten wir auf diesem Weg ebenfalls ganz herzlich zur Geburt von Jonas gratulieren und auch euch vielen Dank fuer die Fotos!!!

4.       Liebe Gruesse an Oma, schoen, dass es dir wieder gut geht und du zuhause bist…

5. Gute Besserung lieber Moehre, wir druecken die Daumen, dass du schnell wieder gesund wirst

6. Schoene Gruesse an die Kaiser-Family, jetzt werden unsere Berichte sogar schon in Amerika gelesenJ

7. Hallo Helma, willkommen in der Welt des Internets, schoen, dass du uns jetzt auch verfolgen kannst

8. Herzliche Gruesse an alle Verwandten und Freunde, wir freuen uns schon sehr auf das Wiedersehen

 

9 Gedanken zu „Ostaustralien inkl. Sydney (mit FOTOS)

  1. Silke

    hallo ihr lieben,
    schön wieder was von euch zu hören und zu wissen das es euch gut geht!!
    Freue mich auf Bilder…!!
    habe jetzt wochenende!!
    Drücke euch!!bye bye!!

  2. manita !

    hallo ihr beiden,wir hoffen euch geht es gut? hier ist alles ok.freuen uns schon auf traumhafte bilder von bali.bis bald mailo und mim,manita

  3. Achim

    Hallo Ihr Zwei,
    auch ich möchte mich mal melden. Schön das es Euch gut geht.
    Das Wetter, Ihr könnt ja auch nicht alles haben, oder? ha,ha,ha
    Hier ist alles Ok. Macht Euch keine Sorgen, lebt eueren Urlaub.
    Liebe Grüsse
    Papa Achim

  4. Die Hausmann`s

    hallo ihr lieben,

    viele grüße an euch aus RE. wir verfolge eure reise mit größtem vergnügen und besonders ich auch mit fernweh… genießt weiter und bleibt so schön neugierig! ihr macht es richtig!
    bei uns läuft es immer so lala weiter – marc hat wieder befristet einen job, merles loch im kopf vom sturz in der kita heilt, haussuche ist wieder intensiver angelaufen und wir haben nächste woche palmkirmes (naja: des einen freud, des anderen leid 😉 )

    passt fein auf euch auf und seid gaaanz herzlich gegrüßt!!!

    PS: wir vermissen fotos vom friseur…..

    herzlichst-
    die hausmanns

  5. Lisa & Michael

    Hallo ihr beiden,
    schöne grüße aus dem Gelderland. Es freut uns von euch zu hören, dass es euch gut geht. Uns geht es hier auch wieder besser. 😉 Und es gibt auch neuigkeiten wie ihr hieraus lesen könnt. Also kein grund zur beunruhigung!!! 🙂
    Bei dem was man von euch liest, bekommt man richtig lust auf mehr! 😉
    Eure Berichte sind echt immer sehr interessant, hoffen doch bald auch wieder auf Fotos.Sind gespannt was ihr über Bali berichten werdet.
    Vielleicht können wir ja bald mal wieder skypen?

    viele liebe grüße senden Lisa & Michael

  6. Yannik Saers

    Hallo Nina.

    Cool. Ich möchte auch mal in den Dschungel. Welche Tiere hast du da geshn. wie geht es dir den? mir geht es gut.

    Vile grüße von Mama und Lukas. Er freut sich schon auf dich.

    Bis balt dein Yannik.

  7. Schloss

    Wow…toller Bericht!

    Können jetzt eigentlich noch Steigerungen folgen???

    Fischi…ich mußte erst mal drüber wegkommen um nun gratulieren zu können:
    Herzlichen Glückwunsch zum 1:0 Sieg in der allerletzten Scheißsekunde gegen
    Nürnberg! Sieht so aus als zieht ihr ganz locker den Hals aus der Schlinge!

    Nächste Saison fahren wir mal nach Köln und sehen uns das Spitzenspiel an, OK?

    Euch weiter viel Spaß und bleibt gesund

    Andy

  8. Moritz Schneider

    Papa hatte endlich mal wieder Zeit mir Eure Reiseberichte zu zeigen. Das scheint ja echt eine coole Reise zu sein. Papa hat mir die Brücke über die Bäume gezeigt. Wieso haben die die Brücke in die Bäume gebaut? Seid Ihr in dem Restaurant auf dem Bild von Taman Negara weggeschwommen?
    Uschi ist echt nett, aber ich vermisse Dich trotzdem und bin traurig, dass Du weg bist.
    Wir – Mama, Papa, Felix & Ich – wünschen Euch weiterhin alles Gute und viel Spass.
    Papa hat mir versprochen, dass wir jetzt häufiger bei Euch reinschauen.

    Liebe Grüße Euer Moritz

  9. Die Rasches

    Hallo Ihr 2,
    wollten uns auch mal bei euch melden. Schade dass das mit Sri Lanka nicht geklappt hat. Wie ich lesen konnte habt Ihr aber auch so genügend Abenteuer erlebt.
    Hoffen Euer Trip bleibt weiter so Spannend.
    Helena meint wir müssen Euch zum Grillen einladen und Nina muss mit Ihr im Pool Schnorcheln gehen.

    Bis bald, Liebe Grüsse Miriam,Stefan und Helena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.