Malaysia – Kuala Lumpur

Endlich in Asien, hier fühlen wir uns in allen Bereichen deutlich wohler;-)!

Zuerst aber ein paar Worte zum Flug von Delhi nach KL mit Air Asia. Das war ein Flug den man mit Recht als echt besch… bezeichnen darf. Der halbe Flieger hat gehustet wie wahnsinnig, wir haben fast darauf gewettet wen in dem Hustinettenbomber als erstes das Zeitliche segnet. Vor uns hat eine indische Familie mit echten AKs Platz genommen und die Bestuhlung war selbst für asiatische Hobbits eng. Eine Konservenbüchse ist dagegen ein alleine genutztes Großraumtaxi…
Irgendwo muß der günstige Preis ja herkommen aber alle Flüge über 2 Std. werden wir nicht mehr mit Air Asia machen.

Kuala Lumpur ist allerdings die Strapaze wert gewesen, eine coole Stadt in der wir uns von Beginn an wohl gefühlt haben, freundliche Menschen, phantastisches Essen und interessante Sehenswürdigkeiten.

Natürlich haben wir uns die Petronas-Tower angeschaut, bis 2004 noch das höchste Gebäude der Welt. Die sind tagsüber schon sehr beeindruckend aber gestern Abend, unter voller Beleuchtung, ist das ein fantastischer Anblick. Da schmeckte der Tee in einem Biergarten gegenüber der Türme gleich nochmal so gut.

Petronas-Tower am Tag

...und bei Nacht

Das gilt auch für das „koloniale Viertel“ rund um den Merdeka Square, hier stehen liebevoll restaurierte Gebäude aus der Kolonialzeit inmitten neuer und moderner Bürotürme, das sieht richtig gut aus und wird in der Nacht zu einem tollen Schauplatz.

Gerichtsgebäude am Merdeka Square

...und in fantastischer Beleuchtung bei Nacht!

Das Essen hier ist fantastisch, darauf haben wir uns lange gefreut. wir probieren uns durch alle asiatischen Köstlichkeiten, frisch zubereitet in den unzähligen Garküchen, ein absoluter Genuß:-)! Wenn wir jetzt eine Blutprobe abgeben müßten würde der Arzt vermutlich als Hauptbestandteil „Nudelsuppe“ finden. Überall riecht es nach leckerem Essen, einfach herrlich!!!!

Allgemein müssen wir sagen, dass wir das Gefühl haben schon sehr lange unterwegs zu sein obwohl gerade mal zwei Wochen vergangen sind. Wir haben noch echte Probleme zu realisieren, dass wir viel Zeit haben. Wir müssen langsam  mal einen Gang zurück schalten, teilweise empfinden wir es noch als Zeitverschwendung wenn wir einen Tag mal nichts machen.

Heute Abend fahren wir mit dem Zug nach Taman Negara in den Dschungel und von dort geht es an die malaiische Ostküste auf die Perhentians zum tauchen, schnorcheln und relaxen. Dort können wir dann sicherlich noch besser abschalten:-)!

Noch ein paar Anmerkungen in eigener Sache zum Abschluß dieses Berichts:

1. Vielen Dank für die unzähligen Kommentare, es macht immer riesig Spaß diese zu lesen:-)))))

2. Wir freuen uns für den 1. FC Nürnberg

3. Wieviel Punkte fehlen dem FC eigentlich noch auf Dortmund?

Nach dem Dschungel gibt es wieder ein paar neue Infos zu unserer Traumreise:-), bis bald!!!!

Apropos Dschungel….

wie süüüüüüüüüüüüüß!!!!!!!

15 Gedanken zu „Malaysia – Kuala Lumpur

  1. Marina Wißmach

    Hi ihr beiden,

    so nach dem Kegeln am Samstag habe ich auch den Link…. (Meine E-mail-Adresse steht falsch auf dem Verteiler…)
    Ihr habt ja schon eine Menge erlebt und auch geschrieben. WOW! Sieht auf jeden Fall nach deutlich besserem Wetter aus als hier. Und die Erholung scheint euch ja auch langsam einzuholen – sieht zumindest so aus.
    Naja, hier gibt´s nichts Neues – wir warten… ;-))
    Werden aber sofort wie versprochen Fotos schicken, wenn er denn mal Lust hat rauszukommen…….

    LG, Marina

  2. Kerstin & Möhre

    Wer ist der Typ mit dem Eis?????

    Ich glaube Du solltest Dich mal wieder rasieren….., bist ja schließlich nicht NUR im Urlaub!!!
    Grins…!
    Viel Spaß noch…., und immer schön wieder auftauchen!!
    Saugeile Texte, weiter so!!!
    Sonnige Grüße….., aus Zentral-Deutschland!
    Möhre
    P.S.: soll ich am Freitach en Kölsch mit trinken für Euch??? Lachende Köln Arena steht auf dem Programm!!!

  3. W & M

    hallo ihr zwei beiden schönen

    man das ist ja schon wie bei „richtigen stars “
    man geht „jeden “ tag auf die internetseite um neuigkeiten der stars zu erfahren
    und gibt es was neues freut man sich wie ein “ schneekönig “
    dann die ganzen einträge im “ gästebuch “ tolle sache

    das ihr noch ein bischen “ runter “ kommen müsst ist ja klar bei dem was ihr vorher alles so erledigt habt
    ich freue mich schon auf ein foto von euch so in 6-8 wochen — ich — kann mir das schon richtig bildlich vorstellen so was von entspannt nein wirklich sowas von entspannt euch zusehen !!!!!!!
    also wir wünschen euch weiterhin eine fantastische zeit

    ganz liebe grüsse aus d

    w & m

  4. Michael

    Hallo ihr beiden,
    so wie ich das lese habt ihr euch jetzt aber auch mal ein paar Tage beach verdient. 🙂
    Wenn ihr an der Ostküste seit schickt doch bitte mal ein paar Strand- und Hotelmpfehlungen.
    Und natürlich immer schön fleißig Fotos einstellen!!!

    Take care und viel Spaß!
    Ilka und Micha

  5. Schloss

    Hi Ihr Süßen,

    Tee…ist klar!!!

    Echt beeindruckende Bilder…wißt Ihr eigentlich wie gut Ihr es im Moment habt!!!
    Achso…Sascha, denk nicht an Dortmund…es sind (immer) noch 7 Punkte auf den Club und wir spielen Freitag zu Hause gegen Frankfurt und ihrSamstag in Hoffenheim…das riecht nach 2stelligem Abstand!!!

    Freitag habe ich die nächsten ganz schweren Stunden zu überstehen und ich denke Du ein bischen auch: War ich jemal ohne Dich in der Kölnarena??? Ich glaube ich trinke diesesmal aus Frust noch ein Bierchen mehr!!!

    Ich wünsche Euch viel Spaß beim tauchen und relaxen…und verschreckt mir die Fische nicht!!! Sag einfach Du heißt Schlie und nicht „Fischer“…dann hauen sie schon nicht ab…

    Bis bald

    Schloss

  6. Stefanie Gsellmann

    Hallo

    Ich habe heute angefangen, über eure Zeit im Ausland zu lesen, ich wiiiiiillllll aaaaaauch!
    Nein es ist einfach aufregend zu lesen, was ihr schon alles erlebt habt und ich wäre auch gerne mal auf so eine Reise gegangen, meine Abenteuerlust ist auf einiges wieder gestiegen :-).
    Wir hoffen auf den baldigen Sommer, jetzt freuen wir uns erst einmal auf den Karneval. Für diese aufregende Reise, wünschen wir euch weiterhin viel Freude und Spaß. Kommt gesund wieder nach Hause….
    Viele Grüße aus Sevelen
    Celina-Niko und Steffi

  7. Silke und Hannelore

    Hallo ihr lieben,

    haben gerade euren letzten Bericht gelesen und festgestellt das wir jetzt ein bischen fernweh haben…!Aber heute ist das Wetter auch mal ganz gnädig mit uns…noch!!

    So dann freuen wir uns auf weitere Berichte und Fotos, die übrigens sehr schön sind!!

    Passt weiterhin gut auf euch auf!!

    Ganz liebe Grüße aus St. Hubert!!!!

  8. Lisa

    Hey ihr zwei hübschen,

    also es macht riesigen Spaß eure Berichte zu lesen und wie schon geschrieben wurde…ihr seid wirklich wie Stars, man möchte sofort das neuste erfahren,… weil es so interessant ist, was ihr so alles erlebt. Das ist auf jedenfall eine coole Sache mit der Internetseite,ich gucke auch jeden Tag mal nach, auch die ganzen Kommentare sind interessant.

    Es war richtig schön als wir mit einander geskypt haben, das tat schon gut auch mal eure bezauberten Stimmen zu hören. Ihr hättet Emil mal sehen müssen, er stand vor dem PC und hat gewunken und gerufen Nina, Sascha und Tschööööö….. 🙂
    Wir haben gehofft euch auch zu sehen, Emil erst Recht!!!! 🙂
    Vielleicht können wir uns ja beim nächstenmal sehen?!

    „Nudelsuppen“ ihr seid doch abgehärtet aus Thailand, oder etwa nicht?! 😉

    Mensch Sascha, also für ein nettes Foto von dir hätteste dich ruhig mal etwas hübsch machen können,trotz das ihr im Urlaub seid….aber en cooles Eis haste da…. die Farbe gefällt mir. 🙂

    Na, dann seid mal schön vorsichtig im Dschungel, und wenns nicht mehr geht…wisst ihr ja „ICH BIN EIN STAR,HOLT MICH HIER RAUS!“

    Ich bin so richtig auf eure Tauch- & Schnorchelbilder gespannt…..
    Entspannt euch mal so richtig ausgiebi,g so nach dem ganzen chaos in Indien.

    es grüßen die beiden großen Huskys und auch der kleine Husky =)

    sonnige Grüße aus der Heimat

    Lisa & Michael

  9. Nora

    Hey Sascha, hey Nina (unbekannter weise),

    erstmal danke für deine mail, hab mich gefreut wieder was von dir zu hören und immerhin hast du ein wenig meine neugier befriedigt…und die berichte auf dieser seite sind ja echt der hammer. hört sich alles sehr spannend an und die bilder sind unglaublich. ich bekomme richtig lust das auch mal zu machen. wenn man das hier verfolgt dann bekommt man lust auf mehr!
    also macht euch noch ne schöne zeit,freue mich schon auf dem bericht aus dem dschungel 🙂

    ganz liebe grüße aus wuppertal

    nora

  10. Moritz Schneider

    Hallo Ihr Beiden,

    endlich hat Papa mir mal Eure Seite gezeigt. Das sind ja echt tolle Gebäude und Papa hat gesagt, dass die Petronas Towers fast so hoch sind wie der Weg von uns zum Kindergarten.
    Alle erzählen, dass es Ecuh echt gut geht und Ihr viel Spass habt.
    Nina, ich bin ganz traurig, dass Du solange weg bist, aber Ursula ist auch ganz nett.
    Papa muss mir jetzt öfter die Seite zeigen, damit ich weiß wo Ihr gerade seid.

    Ganz liebe Grüße
    Moritz, Felix, Mama & Papa

  11. Britta, Heiko, Nele

    Hi ihr beiden, schön von euch zu lesen. Hammer, was ihr schon in der kurzen zeit erlebt habt. neid. während ihr lecker das warme wetter genießt habe ich hier wieder ne krankenstation. heul. hoffe auf noch viele, viele berichte von euch. laßt es euch weiter gut gehen und genießt eure traumreise.
    lg brittken

  12. Heike Croonenbroeck

    Hallo, liebe Nina und natürlich auch unbekannter Weise Sascha,

    ich schaue mir regelmäßig eure Reiseberichte an und ich muss ehrlich sagen, dass ich nicht ungerne tauschen würde. Die Berichte sind so ansprechend geschrieben, dass man sich immer schon auf weitere lustige oder auch spannende Geschichten freut.

    Ich kann nach der kurzen Zeit schon mit Sicherheit sagen, dass wir als Vorstand anscheinend alles richtig gemacht haben, euch diese Reise zu gönnen.

    Ich wünsche natürlich weiterhin ganz viel Spaß und freue mich schon riesig, noch mehr schöne Fotos zu sehen.

    Liebe Grüße

    Heike Croonenbroeck

  13. Diego

    05.02.11
    Stekrade 06/07 – TuS Mündelheim 1:2 (1:2)
    Tore: Hufschmied und Schober
    Aufstellung:
    Tor: Kara
    Abwehr: Olaf, Markus, Schotte
    Mittelfeld: Schloss (Nöbb), Wilhelm, Carsten, Andy O. (Akki), Bodo, Ricken
    Sturm: Schober

    Zum Spiel:
    Wiedergutmachung nach rd. 2 Jahren:
    Am 28.03.2009 unterlag man auf Asche an gleicher Stelle mit 1:6 (0:3). Die mitgereisten 15!!! Spieler fuhren damals enttäuscht und völlig fertig nach Hause. Den Ehrentreffer erzielte Schober.
    Dieses Wochenende kam es anders: 13 Tapfere Recken fuhren zwar erschöpft, jedoch froh des Sieges zurück nach Mündelheim!

    Das Jahr 2011 startet vielversprechend. Auf Kunstrasen konnte überraschend der 1. Sieg 2011 eingefahren werden. Augezeugen
    berichten von einem guten Spiel. Ausgeglichen in der 1. Halbzeit und Sturmlauf der Gegner in HZ 2.

    „Das war am Samstag in der zweiten Halbzeit eine wahre Abwehrschlacht (Catenaccio !!!). Herausragend tatsächlich Kara mit glänzenden Paraden, der die Dinger teilweise von der Linie kratzte. Alle gaben wirklich ihr Letztes, vielleicht auch Allerletztes, was bisweilen lustige Züge in der zweiten Hälfte annahm: irgendwie fehlte mit zunehmender Spielzeit die Kraft eines jeden, so dass wir uns teilweise noch nicht einmal mit einem langen Ball befreien konnten.“ O-Ton Schirü Akki

    Des Weiteren berichten Augenzeugen von beiden kaputten Knien von Schotte, einer heraussagenden
    Torwartleistung, einem entfesselt aufspielenden Hufschmied und herrlichen Toren. Axel „ Die Pfeife“
    Wunderlich wurde in der 1. HZ eine hervorragende Schiedsrichterleistung bescheinigt. Die
    Schmerzen sollen bis tief in die Nacht bei „PF“ weggekühlt worden sein. Unser Dauerjogger Zorro
    hatte sogar einen Filmriss!

    Fazit: gut gemacht und weiter so!

    Gruß
    Diego

  14. Diego

    Spiel 3
    05.02.11
    Garath – TuS Mündelheim 3:6 (1:1)
    Tore: 3x Schober, Ricken, Carsten, Akki
    Aufstellung:
    Tor: Kara
    Abwehr: Olaf, Markus (Babba), Issel, Björn
    Mittelfeld: Wilhelm, Carsten, Andy O. (Rainer), Ricken
    Sturm: Schober, Akki

    Wiedergutmachung Teil 2:
    Am 20.02.2010 unterlagen wir an gleicher Stelle mit 1:7 (1:2). Dies war der Tag an dem Atze
    Schröder mit der Tour Revolution in Essen gastierte!!! Der Abend wurde trotz dieser derben
    Niederlage sehr lustig.

    Zum Spiel:
    Mit dem „kleinen Gather“ ging es mal wieder nach Düsseldorf. Anfangs verlief das Spiel sehr ruppig, was einem schwachen Schiedsrichter zu verdanken war.

    In der 2. Halbzeit dominierten wir das Spielgeschehen und waren haushoch überlegen. Es gab noch weitere gute Einschussmöglichkeiten.

    Fazit:
    Der Zug nimmt Fahrt auf………

    Gruß
    Diego

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.